Lichtblick im Alltag

Ein Gedanke für Menschen von heute


Väter und Shne

Er hat nicht den besten Ruf, der Vatertag. Spätestens in den Nachmittagsstunden begegnen die ersten Gruppen angetrunkener Männer, die von einer Gartenwirtschaft in die andere ziehen.
Das wirft ein eigenartiges Bild auf unsere Väter: Väter als verantwortungslose Saufkumpane...
Ein Bild, das den allermeisten Vätern Gott sei Dank nicht gerecht wird. Deshalb spreche ich ungern vom Vatertag. Ich spreche lieber von Christi Himmelfahrt, denn dieser Name wirft ein ganz anderes Licht auf die Väter.

Christen feiern an diesem Festtag schließlich auch einen Vater: den Vater im Himmel, der seinen Sohn Jesus Christus zu sich genommen hat. Nach seinem Wirken auf dieser Erde kehrt Gottes Sohn heim.
So sind sie eben, die guten Väter, und so sind auch gute Mütter: ihre Kinder können heimkehren - immer wieder; ihre Kinder haben eine Heimat - egal wann und wie.
Daran erinnert der Himmelfahrtstag: Schenken wir unseren Kindern ein Stück Heimat, denn Heimat, das ist schon ein Stück Himmel auf dieser Erde.