Lichtblick im Alltag

Ein Gedanke für Menschen von heute


Fr alle

Ein Bild ist mir augenblicklich ganz wichtig. In unseren Krippen ist es fast immer so dargestellt: Das Kind in der Krippe hat die Arme weit ausgebreitet. Es liegt da, als wolle es alle an die Brust drücken - so wie der erwachsene Jesus am Kreuz die Arme ausbreitet und zum Symbol für das Wort geworden ist: "Wenn ich über die Erde erhöht bin, werde ich alle zu mir ziehen." (Johannesevangelium 13,32)
Was an Weihnachten beginnt, was an Ostern seine Vollendung findet, ereignet sich nicht für ein paar Auserwählte. Es gilt allen!

Wenn zur Zeit darüber diskutiert wird, ob die Wandlungsworte der Messe - wie bisher - mit "... mein Blut, das für euch und für alle vergossen wird" oder mit "... für euch und für viele..." zu übersetzen sind, dann ist das äußerst akademisch. Christus am Kreuz und nicht minder das Kind, wie es sich in unseren Krippen findet, machen es überdeutlich: Gott liebt alle Menschen, und er will das Heil aller Menschen, egal welcher Zeit und egal welcher Nation. Feiern und verkünden wir diese Weihnachtsbotschaft!