Kar- und Ostertage 2020

ein wahrhaft besonderes Osterfest


Kreuzweg - nicht nur für Frauen

4. Station: Mutter und Sohn

Donnerstag, 26. März 2020

4. Station des Kreuzweges

Sieger Köder,
Jesus begegnet seiner Mutter.
Bensberger Kreuzweg

© Sieger Köder-Stiftung Kunst und Bibel, Ellwangen
www.verlagsgruppe-patmos.de

Wir sehen zwei Arme, die sich um das Kreuz legen, einmal mit rotem, einmal mit grünem Gewand, es sind verschiedene Menschen, es sind, so Sieger Köder, Mutter und Sohn.

Eltern bleiben im besten Fall bei ihren Kindern, egal, was passiert, sie stehen an deren Seite, sind Begleiterinnen und Begleiter ein Leben lang.

Viele Kinder dürfen momentan aber ihre alt gewordenen Eltern nicht besuchen, um diese nicht zu infizieren. Sie müssen sie gerade jetzt alleine lassen.

Auch Jesus hat sich im Sterben von seinem Vater verlassen gefühlt, er fragt am Kreuz: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ Dennoch wissen wir auch, Gott als unser Vater lässt uns auch in schweren Stunden nicht im Stich, er ist für uns wie Eltern, die uns nicht alleine lassen.

Marieluise Gallinat-Schneider