Kar- und Ostertage 2020

ein wahrhaft besonderes Osterfest


Kreuzweg - nicht nur für Frauen

1. Station: Gefangen

Montag, 23. März 2020

1. Station des Kreuzweges

Sieger Köder,
Jesus wird zum Tode verurteilt.
Bensberger Kreuzweg

© Sieger Köder-Stiftung Kunst und Bibel, Ellwangen
www.verlagsgruppe-patmos.de

Auf dem Bild sehen wir den Hohenpriester mit seiner Thorarolle und Pilatus, der seine Hände in Unschuld wäscht.

Dazwischen steht Jesus im roten Gewand, aufrecht, mit gefesselten Händen. Auch wir fühlen uns momentan gefangen, gefangen in den eigenen vier Wänden, ohne Außenkontakte, oft sicher einsam, alleine mit unseren Ängsten. Die Welt hat sich gegen uns verschworen. Die Welt – das Virus, wer oder was? Wir empfinden eine unbekannte Bedrohung, die uns teilweise überrollt.

Dieser Jesus, der da selbst in Todesangst aufrecht steht, kann uns Hilfe sein, uns nicht zu sehr zu fürchten, sondern aufrecht zu bleiben. Er weiß sich von seinem Vater gehalten, zumindest in dieser Szene. Daran können wir uns orientieren.