8. Kapitel: ... dass jene Kriegs Erklärung das bisherige gute Einverständnis nicht unterbrechen werde...

Rohans Bedeutung als Fürst und Politiker schwand durch die Kriegserklärung auf ein Minimum. So sehr er diese entscheidenden Auseinandersetzungen herbeigesehnt hatte, so sehr musste er erkennen, dass ihm die Dinge über den Kopf gewachsen waren. Die Fäden entglitten dem alternder Fürsten und lediglich das Bischofsamt hob ihn aus der Masse der Emigranten noch hervor. Jenes Amt, das er in den Jahren vor der Revolution so sehr vernachlässigt hatte, war das einzige, das ihm blieb. Es waren die Erfahrungen mit der Revolution, die ihn sich darauf besinnen ließen.

Dr. Jörg Sieger, Mannheimer Straße 54, D-76131 Karlsruhe,
Tel.: +49 (0721) 82105171, E-Mail: kontakt@joerg-sieger.de.

Letzte Änderung: 10. Mai 2003