Schmandtorte

Zutaten:

Teig:

Belag:

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Springform fetten. Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker, den Vanillinzucker und das Wasser unterrühren. Das Eigelb unter Rühren zugeben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen, über den Teig sieben und unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glattstreichen und im heißen Backofen etwa 10 Minuten backen. Den Kuchenboden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Belag eine Dose Mandarinen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Einen Tortenring um den abgekühlten Kuchenboden stellen. Den Schmand mit dem Puddingpulver verrühren. Die zweite Dose Mandarinen mit Saft zugeben und mit dem elektrischen Handrührgerät unterrühren. Die Schmandmasse auf den Kuchenboden geben und glattstreichen.

Die abgetropften Mandarinen auf der Schmandmasse verteilen. Den Tortenguss nach Herstellerangaben mit dem Mandarinensaft zubereiten; falls nötig die Flüssigkeitsmenge mit Wasser ergänzen. Den Tortenguss vorsichtig über die Früchte geben. Die Torte im Kühlschrank festwerden lassen.

Vor dem Servieren nach Belieben verzieren.

(Frauengemeinschaft St. Paul)