Navigation zeigen
Navigation verbergen

Weckruf - Wegruf

Mit dem Propheten Amos auf dem Weg

Chronik 2008/09

Nachdem das Projekt für die Gemeinden St. Peter, St. Paul und St. Anton in Bruchsal zwei Jahre lang intensiv vorbereitet worden war, stand das Konzept im Prinzip fest. Zentrales Ereignis sollte ein sieben Wochen andauernder Prozess werden. In jeder Woche - beginnend mit dem Sonntag - sollte ein anderer Wochentag mit einem besonderen Akzent versehen werden. Die Teilnehmenden sollten durch ein Begleitheftes mit Anregungen für jeden Tag durch die gesamten sieben Wochen begleitet werden.

Anfang des Jahres 2008 wurden Mitstreiter und Mitstreiterinnen gesucht, um das Projekt auf breite Füße zu stellen. Es bildete sich ein Vorbereitungskreis von 20 bis 25 Personen, die erste Überlegungen anstellten und einen Zeitplan ausarbeiteten. Aufbauend auf den Ergebnissen des Exegesekreises aus den Jahren 2006 und 2007 wurde das Konzept für den Sieben-Wochen-Prozess im Jahr 2009 erweitert und eruiert, wie dieser Prozess in die Gemeinden hineingetragen werden kann.

Bis zum Beginn des Sieben-Wochen-Prozesses gab es folgende Veranstaltungen:

Dann begann der eigentliche Sieben-Wochen-Prozess. Darüber hinaus gab es allerdings auch noch weitere Veranstaltungen:

Zwei weitere Termine fanden ebenfalls noch im weiteren Verlauf des Jahres 2009 statt:

Logo des Amos-Prozesses